Ausbildung zum Familienbegleithund / Grundkurs

Im Grundkurs bilden wir Ihren Hund zum fröhlichen und folgsamen Familienbegleithund aus. Der Unterricht erfolgt in Zweiergruppen, auf Anfrage erteilen wir auch Einzelunterricht. Während der ganzen Ausbildung wird auf das Bestrafen des Hundes verzichtet – die Erziehung erfolgt alleine durch Motivation.

Der Grundkurs ist in acht Lektionen eingeteilt. Die erste Doppellektion dauert ca. 3 ½, die Lektionen 2-7 jeweils ca. 1 Stunde.

Der Grundkurs findet auf dem Übungsplatz in Muttenz statt, ausgenommen die Lektionen 5 und 7, die ausserhalb des Übungsplatzes abgehalten werden.

Während des Grundkurses werden dem Hund folgende Fähigkeiten vermittelt:
Appell (auf Ruf zurückkommen)
Leinenführigkeit (zugloses Gehen an der Leine)
Gehen bei Fuss ohne Leine
Sitz- und Platztraining
Sitz-, Platz- und Bleibtraining (der Hund bleibt an Ort)
Korrektes Verhalten in öffentlichen Gebäuden (Restaurant)

Weitere Ziele können zusätzlich abgesprochen werden.

Der Grundkurs dient nicht alleine der Erziehung Ihres Hundes, er vermittelt auch Ihnen als Besitzer/in wichtige Fähigkeiten. Sie erlernen die „Hundesprache“, d.h. sie beobachten die Signale Ihres Tieres und können Ihre Aufforderungen nicht nur verbal, sondern mit Körpersignalen und dem korrekten Tonfall vermitteln.

Der Grundkurs richtet sich an den wesensnormalen und ausgeglichenen Hund. Zeigt der Hund Problemverhalten (Aggressivität, Angst, hartnäckiges Verfolgen eines Lebewesens oder eines Objektes), so bietet die Hundeschule spezielle Kurse an.